Design Verification

Design for Testability (DFT)

Benötigen Sie Unterstützung bei der Design for Testability (DFT) Überprüfung Ihrer Baugruppe? Je nachdem welche Testverfahren Sie einsetzen, können wir die Testabdeckung ermitteln. Teilen Sie uns mit ob Sie einen analogen In-Circuit-Test (ICT), digitalen ICT, Flying Probe Test, Funktionstest oder eine Kombination dieser Prüfungen verwenden. Wir analysieren die Designdaten und berechnen die Test-Coverage, die mit den verfügbaren Prüfmittel möglich sind.

Die Tiefe der Design Verfication können Sie bestimmen. Ist zum Beispiel nur eine Beurteilung der Kontaktierbarkeit per Nadelbett-Adapter gewünscht, so werden adapterspezifischen Parameter (wie Mindestpadgrößen, Nadeldurchmesser, Fangstiftpositionen, Vaccum mit Haube oder Inline mit Pressesystem u.v.m.) in der Untersuchung verwendet. Aus der, durch die Kontaktierung resultierende theoretische Testbarkeit der Baugruppe, kann nach weiterer, tiefergehender Auswertung, ein vorläufiger Testcoverage Report erstellt werden.

Zusätzlich zu den vorgenannten Auswertungen kann für Digitaltest Testsysteme (ICT und Flying-Probe) eine Abschätzung zur Testzeit abgegeben werden. Dies ist für die Prozessplanung eine wichtige Information, so kann bei hohen Stückzahlen frühzeitig die mögliche Taktzeit erkannt und die beste Strategie, wie zum Beispiel Test-Balancing oder Parallelisieren (Lambda edition), gewählt werden.

Unser Design Verification Service bietet Ihnen

  • Testanforderung klären
  • Tauglichkeit der Daten prüfen
  • Kommunikation mit Kunden
  • Kommunikation mit Lieferanten
  • Testvorschlag erstellen
  • Aufwandsabschätzung erstellen
  • Möglichen Zeitplan skizzieren

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf