News

News Testsysteme

Einfach und flexibel durchschalten

Mit steigendem Kundenbedarf nach der Möglichkeit Steuersignale oder Lastsignale für Applikationen flexibel (durch-)schalten zu können, hat unsere Entwicklung daran gearbeitet hierfür eine kompakte und gleichzeitig kostengünstige Lösung bereitzustellen. Unsere Lösung: Das neue Universal Switching Module (USM01) von Digitaltest spart Platz im Testsystem und spart Gesamtkosten für die Applikation. Darüber hinaus bietet es eine höhere Standardisierung und Wartungsfreundlichkeit.

Relais sind wichtige Komponenten in automatisierten Testsystemen. Sie schalten die Stromversorgung und verbinden Signale mit einem Prüfling (Unit Under Test). Sie können auch die Ausgangssignale eines Prüflings als Beispiel an die Messgeräte eines Testsystems anschließen. In der Vergangenheit waren eine separate Spannungsquelle und zusätzliche Signale erforderlich, um die Relais (z. B. zusätzliche CB03-Platine + MOC-Modul) zu steuern, und dies erfordert Zeit und Know-how. Einer der Hauptnachteile war die eingeschränkte Anwendungsflexibilität dieser Lösung. Deshalb führen wir jetzt das neue USM01 ein, um diese Nachteile zu beheben. Das Universal Switching Module (USM01) ist als AMU-E / A-Modul implementiert. Das bedeutet, dass die Integration in den Tester möglich ist, ohne dass ein zusätzlicher Steckplatz im Rack erforderlich ist. Pro AMU05-Modul können bis zu 3 USM01 verwendet werden. USM01-Module werden in zwei verschiedenen Versionen angeboten:

  1. SPST-Funktion (16 * Single Pole Single Throw)
  2. SPDT-Funktion (10 * Single Pole Double Throw + 1 * SPST)

Das neue USM01 bietet viele Vorteile, z. B. keine separate Stromversorgung und Trägerplatine CB03 und MOC zur Steuerung der Relaisumschaltung, da es direkt auf der AMU05 montiert ist. Dies reduziert die Kosten pro Applikation und Adapter. Die Adapterkonzipierung erfordert keine Integration externer Relaisplatinen, sondern nur Verdrahtung. Auch wenn der Adapter bereits vorhanden ist, kann jederzeit eine Verdrahtung einfach nachträglich hinzugefügt werden. Darüber hinaus kann das USM01-Modul durch den Standard-CITE-Selbsttest getestet werden und garantiert somit eine vollständige Wartungskontrolle. Mit der Verwendung von Standard-CITE-Befehlen wird die Vorbereitung des Testprogramms sehr einfach. Darüber hinaus ermöglichen der maximale Strom von 2,4 A und die maximale Spannung von 100 V ein breites Anwendungsspektrum.

Auf unserem Usermeeting werden wir das USM01 detailliert vorstellen und Detail-Informationen liefern
Jetzt anmelden!

Neuheiten rund um World of Testing – bleiben Sie informiert

Digitaltest-Newsletter abonnieren
Bleiben Sie informiert